Textversion

Herzlich Willkommen

Die Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Hänchen begrüßen Sie recht herzlich auf unserer Webseite.
Hier erfahren Sie alles über die Freiwillige Feuerwehr Hänchen, unseren Dienstplan, Termine und Veranstaltungen, sowie allgemeine Informationen zum Brandschutz.

22. Internationale Feuerwehrsternfahrt

Feuerwehrkameraden aus der Großgemeinde Kolkwitz waren Teilnehmer des 22. Internationalen Feuerwehrsternfahrttreffen in Sonderborg.

Seit 1973 findet alle 2 Jahre ein Internationales Feuerwehrsternfahrttreffen in Europa statt. Ab 1995 ( Meppen- D) nehmen regelmäßig Kameraden aus dem SPN- Kreis daran teil. Vom 25.05.- 28.05.2017 fand das diesjährige 22.Internationale Feuerwehrsternfahrttreffen in Sonderborg Dänemark statt.

4 Kameraden ( Jens Buder- Burg; Lothar Urban- Straupitz; Wilfried Budarick- Kunersdorf und Jürgen Mönch- Hänchen) starteten mit ihren Oldtimern am 23.05.17 - zwei S4000, ein B1000 sowie ein Garant K30 in Richtung Dänemark, mit geplantem Zwischenstopp in Seehausen (Sachsen-Anhalt).

Nach kleinen Reparaturen an 2 Fahrzeugen mit hilfsbereiter Unterstützung durch Oldtimerfans aus Seehausen ging es am nächsten Tag weiter nach Dänemark.
In Sonderborg traf dann am 25.05. der zweite Teil (26 Kameraden) mit dem Reisebus ein. Mit großen Schauvorführungen von Feuerwehren und Seenotrettung wurde durch die dänische Prinzessin die feierliche Eröffnungszeremonie vollzogen.

Eine riesige Oldtimerschau, Fachausstellungen, Rundfahrten mit den Oldtimern, sowie ein großes Festzelt zur stimmungsvollen Begegnung von Feuerwehrkameraden aus der ganzen Welt rundeten das Bild ab. Nach der Oldtimer-Ausfahrt am Freitag organisierten wir für unsere Gruppe einen Besuch der Gedenkstätte „Düppeler Schanzen“ , Deutsch- Dänischer Krieg 1864. Höhepunkt jeder Sternfahrt ist der große Festumzug aller Teilnehmer am Samstag. Wie in den letzten Jahren nahmen wir mit 4 Spreewälder Trachtenpaaren daran teil. Nicht nur die Aufmerksamkeit auf die schönen Trachten unserer Region, sondern auch unsere Spreewaldgurken erfreuten sich großer Beliebtheit unter den Kennern im jeweiligen Gastland. Am Sonntag nach dem Frühstück wurde die Heimreise angetreten. Für die Kameraden mit den Oldtimern war wieder ein Zwischenstopp in Beuster im Blaulichtmuseum eingeplant. Eine riesige Sammlung von Einsatzfahrzeugen der DDR, Staatskarossen von Ulbricht und Mielke waren zu bestaunen. Über 1600 km hatte jeder Oldie am Ende der Tour zurückgelegt, in zwei Jahren fahren wir nach Dorfgastein - Österreich, in 4 Jahren findet in Bruneck - Südtirol die 24. Int.Sternfahrt statt.

An dieser Stelle möchte ich allen Sponsoren und Unterstützern, sowie der Großgemeinde Kolkwitz und dem Kreisfeuerwehrverband Spree-Neiße Danke sagen. Mit ihrer Hilfe haben wir an einer unvergesslichen Sternfahrt teilnehmen können.

Jürgen Mönch
Owf. FF Hänchen
 

Aktuelle Termine innerhalb der nächsten 30 Tage:

 

aktuelle Waldbrandwarnstufen